Themen

Aus Demografie-Kongress wird Zukunftskongress Soziale Infrastrukturen

Als der erste Demografie-Kongress Best Age 2006 stattfand, galt es, dass gerade entstehende Politikfeld demografischer Wandel zu unterstützen und zu stärken. Der Demografie-Kongress bot den Demografie-Beauftragten der Kommunen und den mit dem demografischen Wandel beschäftigten Akteuren in Bundes- und Landesverwaltungen ein Forum zum Austausch und zur Vernetzung. Es galt, die „Demografiepolitik“ auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene zu verankern, die vielfachen Herausforderung durch den demografischen Wandel weiter bekannt zu machen und einen föderalen Wissensaustausch zwischen den Akteure zu ermöglichen.

Mit dem neuen Zukunftskongress Soziale Infrastrukturen wendet sich der Kongress in neuem Gewand und neuer Ausrichtung jetzt wieder einem Zukunftsthema zu, das entscheidend dafür sein wird, wie erfolgreich Deutschland mit den Folgen des demografischen Wandels, aber auch mit anderen gesellschaftlichen Herausforderungen wie Individualisierung, Reurbanisierung, Digitalisierung, Partizipation und Integration umgeht.

Geplante Themen sind:

  • Neues Wohnen im Quartier / Altersgerechtes Wohnen
  • Sicherstellung der medizinischen Versorgung
  • Neue Wege in der Pflege / pflegerische Versorgung
  • Leben mit Demenz ermöglichen
  • Bürgerengagement
  • Integrierte Infrastrukturplanung
  • Teilhabe auch im Alter ermöglichen
  • Prävention
  • Qualifikation / Bildung
  • Kinder- und Altersarmut reduzieren / verhindern
  • Begegnungen und Gemeinschaften / Nachbarschaften fördern
  • Neue Rolle der Kommunen
  • Vernetztes Wohnen / Digitalisierung
  • Integrationskonzepte